Ioannidis im WDR: Zivilisten in Aleppo brauchen Hilfe

Unter dem Titel „Hilfe für Aleppo aus Nettetal“ hat der WDR erneut über das Drama um die umkämpfte syrische Stadt berichtet. Für den Beitrag am 7. Dezember 2016 im „WDR aktuell“ hat der Rundfunk ein Kamerateam nach Nettetal ins Lager des privaten Hilfsvereins Human Plus geschickt. Dort arbeiten zurzeit ehrenamtliche Helfer mit Hochdruck daran, einen weiteren Hilfstransport mit Stiefeln, Pullover, Hygieneartikel, Medikamente und Jacken vorzubereiten. Wärmende Kleidung brauchen die Opfer mit am nötigsten. Human-Plus-Vorsitzender Anestis Ioannidis vor laufender Kamera: „Unsere Leute kennen die Gegend und wissen, wie sie die Hilfsgüter zu den Notleidenden bringen.“ In dem WDR aktuell – Beitrag von Marius Schneider wird auch eine Skype-Konferenz mit Aleppo-Kindern ins Europa-Parlament übertragen. Darin sagt der 14-jährige Salem: „We hope you can bring peace to us.“

Sehen Sie dieses und weitere Videos auf unserem YouTube-Channel!

wdr-beitrag-human-plus-07122016-aleppo

Menü

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und Instagram und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo          

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und Instagram und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo           

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo