Human Plus: Erneut Konvoi ins zerstörte Aleppo

Liebe Freunde und Förderer von Human Plus e.V.!

Die Hilfsorganisation Human Plus hat kurz vor Weihnachten einen weiteren LKW mit 13 Tonnen Hilfsgütern gepackt und auf die Reise nach Aleppo geschickt. Auf dem Konvoi, der am Mittwoch im Human-Plus-Lager in Nettetal beladen worden ist, befinden sich Winterkleidung, Medikamente, Verbandsstoffe, Spielsachen und Hygieneartikel. „Die Hilfsgüter kommen den Menschen zugute, die bereits geflohen sind – aber auch denjenigen, die noch fliehen werden“, sagt Human-Plus-Vorsitzender Anestis Ioannidis.

Insbesondere die Kinderwinterstiefel dürften bei den Notleidenden in der zerstörten syrischen Stadt begehrt sein. Im Blick haben die Human-Plus-Helfer vor allem das Gebiet Aleppo-Reif. Dieses Gebiet befindet sich etwas außerhalb der Stadt, gehört aber noch zu Aleppo. Dort ist die Not besonders groß. Mit dem Ausbruch des Kriegs in der ehemaligen nordsyrischen Metropole hat der Nettetaler Verein einen seiner internationalen Schwerpunkte nach Aleppo verlagert.

Trotz der heftigen Gefechte in der Stadt ist es den Mitarbeitern von Human Plus immer wieder gelungen, die Hilfsgüter zu den Notleidenden zu bringen. Unter dem Strich sind es seit 2011 mehrere 100 Tonnen von Human Plus mobilisierte Hilfsgüter, die das Elend der Zivilbevölkerung gelindert und den Opfern Hoffnung gebracht haben. Die Notleidenden – das sind in erster Linie, Verwundete, Schwache, Frauen und Kinder, für die ein Paar warme Stiefel das schönste Weihnachtsgeschenk darstellen.

„Unsere Leute kennen die Gegend und wissen, wie sie die gefährlichsten Pfade umgehen können“, sagt Anestis Ioannidis. Auch jetzt, wo die Evakuierung der Rebellengebiete läuft und das ehemalige Wirtschaftszentrum im Mittleren Osten einem Trümmerhaufen gleicht, schafft Human Plus es immer wieder, die Hilfsgüter an die richtige Adresse zu bringen. Inmitten von russischen Bombern, türkischen Kämpfern, Aufständischen, Hisbollah-Milizen, Assad-Truppen, Sniper-Angriffen, bewaffneten Drohnen und IS-Terroristen bewegen sich die Human-Plus-Mitarbeiter zwischen allen Fronten und bringen verzweifelten Zivilisten auf der Flucht in ihrem humanitären Einsatz einen Funken Hoffnung. „Jede Hilfe, jede Spende“, so der Human-Plus-Ceo, „ist nun wichtiger denn je.“


Die Kinder in Aleppo freuen sich über die Hilfspakete aus Nettetal.
Das Foto ist vor einigen Tagen im Außenbezirk Aleppo-Reif entstanden.

Menü
Human Plus Social Mobil

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo

Human Plus Social

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo

 

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo