182

SPENDER

163

BEWERBUNGEN

196

UNTERSTÜTZTE PROJEKTE

Human Plus: Warum wir uns für Griechenland engagieren

Das Coronavirus legt ganz Europa lahm – und trifft die Menschen mit aller Härte. Gesundheitlich und wirtschaftlich stoßen ganzen Nationen an die Grenzen der Belastbarkeit.

Was für ganz Europa gilt, gilt in besonderem Maße für Griechenland.

Griechenland hat gerade erst eine lange und tiefe Rezession durchgemacht und erhebliche Einbußen seiner Wirtschaftskraft hinnehmen müssen. Und für das
laufenden Jahr ist ganz klar: COVID-19 sorgt dafür, dass Touristen ausbleiben, das öffentliche Leben fast vollständig zum Erliegen kommt – und sich viele Notsituationen für die Menschen ergeben oder erheblich verschärfen.

Human Plus, als engagierte, karitative Organisation, hilft in Not geratenen Menschen weltweit – ist aber natürlich der Heimat des CEO Anestis Ioannidis besonders verbunden.

Hunderte Tonnen an medizinisch-pharmazeutischen Materialien, über 200 Intensivbetten für Krankenhäuser und Gesundheitszentren in ganz Griechenland sowie auch Kleidung und Nahrung an Dutzende von Stellen, haben so bereits ihren Weg zu den notleidenden Menschen des Landes gefunden.
Jetzt – in der aktuellen Coronakrise – sind alle griechischen Landsleute und alle Menschen, die sich Griechenland verbunden fühlen, besonders gefragt:

Leisten Sie einen Beitrag und spenden Sie für Griechenland!

Nur so können wir unsere humanitäre Arbeit fortsetzen Griechenland gezielt mit Hilfsgütern versorgen.

Aktuelle Hilfe für Griechenland

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Human Plus-Freunde und Unterstützer,

Human Plus setzt die Unterstützung Griechenlands aufgrund der Covid-19-Pandemie ­fort, indem sie 2,5 Millionen Schutzmasken anbietet.

Das Leben aller hat sich wegen der Pandemie, die alles und jeden betrifft, geändert.

Die Bildungseinrichtungen sind geschlossen, Arbeitsplätze gehen verloren oder werden unter bislang nicht dagewesenen und schwierigen Prozessen und Bedingungen umgesetzt, Konzerte werden gestrichen, Theater und Fußballwettkämpfe werden abgesagt oder sind nur ohne Zuschauer möglich. Das gesellschaftliche Leben und das Zusammenleben werden stark eingeschränkt. Gleichzeitig leisten karitative und soziale Einrichtungen und Strukturen, medizinisches Personal sowie auch alle systemrelevanten Einrichtungen, die die Versorgungskette aufrechterhalten, in ganz Griechenland wichtige Dinge – weit über ihre persönlichen und finanziellen Möglichkeiten hinaus.

Am Freitag, den 7. Mai besuchten die beiden griechischen Fußballspieler unserer Nationalmannschaft, Giorgos Giakoumakis und Anastasios Donis, die Einrichtungen der Organisation Human Plus in Nettetal / Deutschland. Sie wurden von dem Vorsitzenden und Gründer der Organisation, Anestis Ioannidis, detailliert über diese humanitäre Arbeit informiert sowie auch über die letzte Sendung einer großen Hilfslieferung an Griechenland vor 15 Tagen, die unter anderem auch 2,5 Millionen medizinische Masken für den Schutz vor dem Virus beinhaltete. Sie wollten mehr über die Arbeit der Human Plus erfahren und sich auch selbst an der Unterstützung Griechenlands beteiligen, wie dies auch ihr Berufskollege, der Fußballspieler Panagiotis Retsos getan hat, der die Human Plus während der Corona-Pandemie unterstützt hat und weiterhin unterstützt.

Die 2,5 Millionen Masken sind zur Verfügung gestellt worden und werden in ganz Griechenland verteilt werden – von Orestiada bis Kreta und auf allen Inseln – an Kliniken, Gesundheitszentren, soziale Einrichtungen, Sicherheitspersonal, bedürftige Menschen und ganz allgemein an alle, die an der vordersten Front kämpfen.

Auch unsere beiden Spieler waren sehr begeistert von der Hilfe durch Human Plus insbesondere in Griechenland. In Erklärungen gaben sie an:

„Als Profifußballer haben wir das Glück, in einem besser geschützten Umfeld zu leben, wo wir vielleicht auch einige Privilegien genießen, die unseren anderen Mitmenschen nicht zugute kommen.

Das führt dazu, dass wir die Notwendigkeit verspüren, dass auch wir unsere Verantwortung in diesen schwierigen Zeiten übernehmen. Die gegenseitige Unterstützung und Hilfe zum jetzigen Zeitpunkt ist der Moment des Tages für uns. Jeder von uns kann im Rahmen des Möglichen dafür Sorge tragen, dass das Virus dieser Pandemie sich nicht weiter ausbreitet. Alle zusammen können wir unsere Rolle für die schnelle Erholung der griechischen Gesellschaft und die Rückkehr in die Normalität spielen.

Zusammen mit der Human Plus-Aktion „HELLAS CORONAERANOS“ wollen wir denjenigen Menschen helfen, die anderen helfen, und die versuchen, dazu beizutragen, sicherzustellen, dass unsere Gesellschaft nach der Krise  vielleicht anders sein wird, aber auch stärker, so wie sie auch vorher war.“ Human Plus unterstützt soziale Einrichtungen, notleidende Menschen und viele Strukturen im Gesundheitssektor in Griechenland seit mehr als 20 Jahren.

Seit Beginn der Pandemie-Krise unterstützt die Human Plus-Aktion „HELLAS CORONAERANOS“ in zunehmendem Maße Krankenhäuser, Kliniken, Gesundheitszentren und notleidende Menschen mit  medizinischen Geräten, Schutzausrüstung,  Nahrung und Hygieneartikeln.

Unsere Nationalspieler ergänzten: „Wir sind absolut davon überzeugt, dass unsere Gesellschaft, je mehr Menschen sich für Griechenland einsetzen, nach dieser Gesundheitskrise durch das Coronavirus umso stärker daraus hervorgehen wird. Wir sind dankbar für all diejenigen, die uns finanziell unterstützen, so dass wir unseren Landsleuten helfen können.“

Herr Ioannidis fügte seitens Human Plus hinzu:

„Seit Beginn der Corona-Pandemie steigt die Zahl der notleidenden Menschen in Griechenland sowie auch der Bedarf für Kliniken und Gesundheitszentren täglich.

Mit Ihrer Hilfe und der Unterstützung vieler anderer Persönlichkeiten aus Griechenland, die  sich weltweit engagieren, können wir, neben Nahrungsmittel und Kleidung, den Krankenhäusern und Gesundheitszentren Schutzkleidung, eine geeignete medizinische Ausstattung geben und was sonst noch erforderlich ist, um die Dienste, die den Bürgern unseres Landes geboten werden, so weit wie möglich zu verbessern.“

Eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der Aktion hatten Herr Konstantinos Papazisis und das Team der Athinaiki AG, die erneut den Transport der Produkte nach ganz Griechenland übernommen haben!

Anestis Ioannidis

„Es ist uns besonders wichtig, dass die erhaltenen Spenden in optimaler Weise in Hilfe vor Ort verwandelt werden. Hierauf haben wir unsere ausgesprochen schlanke Verwaltung und unsere sehr direkten Wege ausgelegt. Ich garantiere Ihnen, dass Ihre Hilfe ankommt, und zwar schnell.“

Anestis Ioannidis
anestis.ioannidis@hellascoronaeranos.de

Unsere Unterstützer

Panagiotis Retsos

Seit Anfang Mai 2020 unterstützt uns Herr Panagiotis Retsos. Er ist griechischer Nationalspieler und war Bundesligaspieler bei Bayer 04 Leverkusen. Aktuell spielt er in der Premier League bei Sheffield United. Mit seiner und der Hilfe anderer Unterstützer, werden wir zeitnah weitere Krankenhäuser und Kliniken, in denen Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung behandelt werden, unterstützen.

André Hommen

André Hommen – DJ, Produzent und Labelbetreiber – unterstützt uns aufgrund seiner Verbundenheit und Liebe zu Griechenland. Seine Veröffentlichungen unter internationalen Labeln und seine Zusammenarbeit mit Künstlern wie Ane Brun, Dennis Ferrer, Fritz Kalkbrenner und vielen mehr, führen ihn rund um den Globus. Auftritte in New York, Tokio, Bogotá, Berlin stehen bei ihm in der Tourplanung – aber kein anderes Land so oft wie Griechenland.

Freunde der BENEFIZGALA

Zu unseren Unterstützern zählen auch die Freunde der BENEFIZGALA, die den ersten Hilfstransport nach Griechenland maßgeblich unterstützt haben.

Wie und wem wir helfen

Wir greifen auf eine jahrelange Erfahrung zurück und wissen, wie und an wen wir unsere Spenden weltweit, aber auch in Griechenland, zum Nutzen der Menschen einsetzen.

Sie haben hier zusätzlich die Möglichkeit, Hilfen speziell für Ihr Projekt zu erhalten. Für karitative oder soziale Einrichtungen können Sie Hilfe beantragen. Wir setzen uns dann für alles Weitere mit Ihnen in Verbindung. Private Initiativen und kommerzielle Anbieter sind hiervon ausgeschlossen, dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Mithelfen und Spenden – Human Plus sorgt gezielt dafür, dass jede Spende sinnvoll ankommt

Wir werden mit Ihren Spenden Hilfsgüter in Deutschland einkaufen und selber dafür Sorge tragen, dass genau die benötigten Materialien bei den richtigen Menschen in Griechenland ankommen. So arbeiten wir seit Jahren in unserer humanitären Hilfe weltweit und greifen dabei auf einen enormen Erfahrungsschatz zurück.

Ihre Spende kommt an – dafür sorgt Human Plus.
Zeigen Sie sich solidarisch mit Griechenland.

Toll, dass Sie selbst helfen wollen!

Sie können direkt auf unser PayPal spenden:

PayPal Spenden-Logo

Oder gerne direkt auf unser Konto:

Human Plus e.V.

IBAN DE44 3107 0024 0619 6190 01
BIC DEUTDEDB310
Deutsche Bank Mönchengladbach

Bitte geben Sie als Verwendungszweck „HellasCoronaEranos“ an.

Bei Spenden von bis zu 200 Euro genügt der Kontoauszug oder der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis. (§ 50 Zuwendungsbestätigung)

Ab einem Betrag von 200 Euro stellt Human Plus e.V. eine Zuwendungsbestätigung als Spendenbescheinigung aus.

​Teilen Sie uns bitte dazu im Verwendungszweck Ihre Adresse mit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

So wird die Hilfe von Human Plus angenommen

„Das Management des „BODOSAKEIO“ Krankenhauses von Ptolemaida bedankt sich herzlich bei der Wohltätigkeitsorganisation “Human Plus”, bestehend aus Auslandsgriechen Deutschlands sowie seines Präsidenten Anestis Ioannidis, die uns mit ihrer Entscheidung Betriebsausstattung (wie z.B. zwei elektrische Krankenhausbetten, vier Nachttische, zwei Sitze zur Blutentnahme, zwei Tische und sechs Stühle für Begleitpersonen) und verschiedene Verbrauchsgesundheitsmaterialien gespendet haben. Solche Aktionen von ausgewanderten Griechen motivieren uns und geben uns Kraft, den Kampf gegen das Covid-19-Virus fortzusetzen. Ihr Akt stärkt wirklich das Gefühl des Patriotismus und beweist tatsächlich Eure Liebe für die Heimat. Sie machen uns stolz, und wir danken Ihnen von ganzem Herzen.“

„Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass der Verwaltungsrat des ALLGEMEINEN KRANKENHAUSES VON THESSALONIKI „AGIOS PAVLOS“ gemäß dem obigen Beschluss Ihre Spende entgegengenommen hat; und wir möchten an dieser Stelle unseren tiefsten Dank zum Ausdruck bringen. Ihre Spende stellt den wahren Beweis der hohen individuellen und kollektiven Verantwortung dar, die wir alle in dieser entscheidenden und kritischen Phase an den Tag legen sollten.

Wir danken Ihnen sehr, dass Sie zur Überwindung der Gesundheitskrise und zur Prävention der öffentlichen Gesundheit einen hohen Beitrag leisten.“

„Im Namen des Vorstandes der Vereinigung „MAZI gia to PAIDI“ (gemeinsam für das Kind) möchten wir uns bei Ihnen und allen Mitgliedern Ihrer Organisartion herzlich für die freundliche Untertzüng bedanken.

Die beiden Paletten mit Lebensmitteln und Babypflegeartikeln, die direkt an die “Ladies Union of Drama” geliefert wurden, werden viele Familien (Alleinerziehende, Kernfamilien, Großfamilien) mit Säuglingen und Kleinkindern, die es noch schwieriger in diesen prekären Zeiten haben, entlasten.

Die Spenden, die wir bisher von Ihrer Organisation erhalten haben, sind sehr wichtig für die Vereinigung „MAZI gia to PAIDI“ (gemeinsam für das Kind); und Ihre Unterstützung bewegt uns und gibt uns wirklich Kraft weiterzumachen.“

Menü

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und Instagram und empfehlen Sie uns weiter.

        facebook_logo

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über Instagram und facebook und empfehlen Sie uns weiter.

            facebook_logo

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo