Human Plus mit direkter Hilfe für die Menschen in Beirut

Nettetal/Beirut – Human Plus verschifft 48 Tonnen Hilfsgüter für Explosionsopfer in der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Die betroffenen Menschen in Beirut leiden unter den katastrophalen Folgen der verheerenden Explosion im Hafenviertel am 4. August 2020. 190 Menschen kamen ums Leben, Tausende wurden verletzt. Noch dazu leiden die Menschen unter den Folgen der Corona-Pandemie. Diese Hilfsaktion wird in Kooperation mit „Ein Herz für Kinder“ vom Verein „Bild hilft“ durchgeführt und die Hilfsgüter sollen am 4. April in Beirut eintreffen. Insgesamt wurden 48 Tonnen Lebensmittel, Babynahrung, Spielsachen, Küchenutensilien mit einem Gesamtwert von 292.000 Euro verschifft. Human Plus hat die deutsche Botschaft in Beirut miteinbezogen und vor Ort wird auf ansässige Hilfsorganisationen zurückgegriffen.

Anestis Ioannidis, Vorsitzender von Human Plus, bedankt sich vor allem bei vielen deutschen Schulen und Kitas in München, Hamburg, Berlin, Würzburg, Monheim und Köln, die für betroffene Kinder in Beirut gesammelt haben.

Sehen Sie hierzu einen Bericht der Lokalzeit Düsseldorf:

Menü

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und Instagram und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo          

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und Instagram und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo           

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo