Babymilch und Lebensmittel in Syrien angekommen

Die Babymilch und die Lebensmittel, die Human Plus nach Syrien gebracht hat, sind bei der notleidenden Zivilbevölkerung in der Region Aleppo dankbar in Empfang genommen worden.

„Der Bürgerkrieg hat diese Menschen aus Aleppo in die umliegenden Gebiete Nayra und Azaz getrieben, wo sie in Zelten und Ruinen notdürftig leben“, berichtet Anestis Ioannidis, Vorsitzender der humanitären Hilfsorganisation vom Niederrhein. Im Spannungsfeld zwischen Assad-Regime, IS-Kämpfern, Rebellenmiliz und Truppen aus Russland und der Türkei sind es vor allem die Schwachen, die im Jahr 6 des Bürgerkriegs die Leidtragenden sind: Kinder, Frauen, Senioren, Kranke und Verwundete. Sie leben mehr oder weniger auf der Straße und von der Hand im Mund.

„Mittlerweile dürfte fast jeder Zweite in Syrien kriegsbedingt vertrieben sein“, sagt Anestis Ioannidis. Auf der rund 3.700 Kilometer langen Route gibt es für den Transport aus Deutschland viele Hindernisse, insbesondere im letzten Drittel ab dem Balkan. Human Plus ist erleichtert, dass auch dieser Hilfskonvoi sein Ziel im Norden von Syrien erreicht hat.

Zentrum der kriegerischen Auseinandersetzungen ist neben der Hauptstadt Damaskus in erster Linie die ehemalige Handelsmetropole Aleppo. Aber auch in der Region um Aleppo lauern allenthalben Gefahren. Erst Anfang des Jahres sind in Azaz, wo die Human-Plus-Helfer jetzt die Babymilch und Lebensmittel auspackten und verteilten, rund 50 Menschen bei einer Explosion in einem Tanklastzug ums Leben gekommen. „Mit derartigen Anschlägen müssen wir immer rechnen“, sagt der Human-Plus-CEO. Das hält die Nettetaler Hilfsorganisation aber nicht davon ab, sich weiter im Mittleren Osten zu engagieren und die schlimmste Not der Menschen zu lindern. Allein in diesem Jahr sind rund 100 Tonnen Hilfsgüter aus den Beständen von Human Plus in Syrien angekommen. Seit 2011 engagiert sich die Organisation in Syrien und schickt regelmäßig Hilfstransporte zu den Flüchtlingen.


Fotos links u. Mitte: Frauen, Kinder und Jugendliche holen sich bei den Human Plus Helfern Babymilch und Lebensmittel.
Fotos rechts: Die Umstände für die Menschen sind mehr als trostlos.

Menü
Human Plus Social Mobil

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo

Human Plus Social

Folgen Sie unseren aktuellen Meldungen über facebook und empfehlen Sie uns weiter.

facebook_logo

 

Auf Youtube haben wir für Sie Videomaterial gesammelt und freuen uns auf Ihre Meinungen!

youtube logo