Michalis Aivaliotis über die Arbeit von Human Plus auf Lesbos

Liebe Freunde und Förderer von Human Plus e.V.!

Sehen Sie in diesem Video, was Michalis Aivaliotis über die Arbeit von Human Plus vor Ort auf der griechischen Insel Lesbos zu sagen hat.

Michalis Aivaliotis ist der örtliche Schuldirektor auf Lesbos. Seitdem Flüchtlinge auf der Insel ankommen, sorgt er dafür, dass sie zumindest die notwendige Versorgung zum Überleben erhalten. Gemeinsam mit Volunteers hat er das ehemalige Schulferienlager Pikpa zu einem Camp für Schwangere Frauen und Behinderte ausgebaut. Doch auf dem Grundstück gewährt er auch anderen Organisationen Unterkunft. So waschen und sortieren die „Dirty Girls of Lesvos“ täglich mehr als 500 kg Wäsche, welche Sie von den Stränden einsammeln. Als einer der ersten Volunteers auf der Insel überhaupt verbindet Michalis die Einheimischen mit ihren hilfsbereiten ausländischen Gästen und vermittelt auch im Notfall bei Verständigungsproblemen.

Herzliche Grüße
Ihr Team von Human Plus

Hier können Sie sehen, was Michalis Aivaliotis über die Arbeit von Human Plus zu sagen hat:
Μενού